PLAN BAU - Architekturbüro Brückmann
   PLAN BAU - Architekturbüro Brückmann

Büro mit Geschichte

Egal ob Rathaus, Aussichtsturm an der Karlshöhe oder auch das derzeitige Postgebäude - das Stadtbild von Halver ist bis heute unverkennbar mit der Familie Brückmann verbunden. So hat vor über 140 Jahren Maurer und Baumeister Carl Brückmann ein Unternehmen gegründet, dass mittlerweile in der fünften Generation geführt wird.

1868: Gründung der Bauunternehmung C. Brückmann
durch Carl Brückmann, Maurer und Baumeister

 

Bauten u.a.:

  • Postgebäude Halver, Kierspe, Meinerzhagen
  • Aussichtsturm Halver
  • Rathaus Halver
  • Carlstraße (heute: Hermann-Köhler-Straße)

1915: Übernahme der Bauunternehmnung
durch August Brückmann (Strukateurmeister) und Wilhelm Brückmann (Dipl.-Ing. für Bauwesen)
Sie bauten einen Stuckateur- und Zimmereibetrieb auf.

 

Bauten u.a.:

  • Amtssparkasse Halver
  • Eisenbahnstrecke Halver-Kierspe
  • Wasserturm Halver
  • diverse Wohn- und Industriebauten

Bild: August Brückmann

1933: Übernahme der Bauunternehmnung
durch Carl August Brückmann

 

Das Unternehmen wurde von Carl August Brückmann in erster Linie als reines Bauunternehmen geführt. Die bisher gleichrangige Gewichtung von Entwurf und Ausführung (Bau) wurde hier nicht fortgesetzt. Es wurde jedoch neben dem Hoch- und Tiefbau eine Schreinerei aufgebaut.

1967: Übernahme der Bauunternehmnung
durch Carl Rolf Brückmann, Maurer und Dipl.-Ing. Bauwesen

Die Schreinerei wurde 1974 aufgelöst.
Das Bauunternehmen wurde 1994 verkauft, seitdem ist das Unternehmen ein reines Architekturbüro.

 

Bauten u.a.:

  • Sparkasse Halver
  • Griechisch-orthodoxe Kirche Lüdenscheid
  • diverse Wohn- und Industriegebäude

1998: Übernahme als reines Architekturbüro
durch Cathrin Brückmann, Dipl.-Ing. Architektin

Hier finden Sie uns

Architekturbüro Brückmann

Hermann-Köhler-Str. 13a

58553 Halver
Telefon: 02353 / 66 59 - 0

Fax: 02353 / 66 59 - 19
E-Mail: cathrin.brueckmann@web.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Architekturbüro Brückmann 2018